Der Gendarmenmarkt ist nicht nur ein Platz, 
er ist eine Weltanschauung

Er ist Geschichte, Kultur in ihren verschiedenen Deklinationen, er ist Musik und Architektur. Dazu Weltmenschen und Weltbummler und das Beste … die Top Gastronomie Berlins. Vor 25 Jahren wurde Berlins schönster Platz gastronomisch wachgeküsst. Neben den Konzerten im Konzerthaus, dem architektonischen Wunder von Schinkel, dem Verweilen der vielen Touristen und Berliner, die sich auf ein Glas Wein oder ein Essen auf diesem unglaublichen Platz treffen, ist der Gendarmenmarkt – der evokative französische Name bezeichnet den Platz des Kürassierregiments der Gens d’armes, des „Soldatenkönigs“ Friedrich Wilhelms I. -eine eigene kleine Welt in der großen Welt Berlins.
Gaumenfreuden, Kunst und Unterhaltung unterhalten diejenigen, die es kaum erwarten können, dieses magische Viereck zu betreten das seit rund 25 Jahren, kurz nach dem Mauerfall, seine gastronomische Wiedergeburt erlebt. Grund genug für "Maitre" Ihnen die kulinarischen Perlen rund um den Gendarmenmarkt vorzustellen. 
Wir wünschen viel Freude beim Lesen!